EMF-Ecole des Métiers /
Berufsfachschule - Freiburg

 

Chemin du Musée 2, CP 41 

CH-1705 Freiburg

T +41 26 305 26 27

F +41 26 305 26 28

     Hilfreiche Links

Intranet / Mitarbeiter
Intranet / Lernende
Webseite des Staates Freiburg
Webseite Amt für Berufsbildung

Unterlagen:

PAM Verbesserungsvorschläge
ASL Leistungskatalog der EMF (auf Französisch)

ZU FUSS

MIT DEM BUS

KONTAKT

Kontakt + Links

EINSCHREIBEUNTERLAGEN < Formular

INFORMATIONEN_FÜR_KANDIDATEN/INNEN < Druckversion für diese Seite !

 

ZULASSUNG /SCHULJAHR 2018-2019 > Einschreibung möglich vom 24. August 2017 bis 18. November 2017

Basic-Check Tests: Samstag, 04.11.2017 / Samstag, 02.12.2017. Bitte merken Sie sich die Daten vor! Die individuellen Einladungen erfolgen nach Erhalt Ihrer Einschreibung!

 


Einschreibeunterlagen

Das Einschreibeformular ist ausschliesslich auf unserer Internetseite erhältlich. Es kann ausnahmsweise auf Anfrage per Mail gesandt werden.

Es handelt sich um ein PDF Formular, welches elektronisch und nicht handschriftlich ausgefüllt werden muss. Halten Sie nachstehenden Ablauf ein:

  1. Füllen Sie das Einschreibeformular elektronisch aus.

  2. Drucken Sie das Formular vollständig ausgefüllt aus.

  3. Versehen Sie es mit den erforderlichen Unterschriften.

  4. Senden Sie das Formular und die verlangten Beilagen so bald als möglich an die EMF, aber spätestens bis zur Abgabefrist. Sie finden die Adresse auf der vorletzten Seite.

 

Einschreibefrist

Falls der oben vermerkte Anmeldetermin überschritten wird, kann die Aufnahmeprozedur nur im Rahmen der noch freien Plätze erfolgen. Da das Aufnahmeverfahren bereits ab September möglich ist, bitten wir Sie die Dokumente so schnell wie möglich einzureichen. Dies erleichtert den Ablauf und ermöglicht einen raschen Zulassungsentscheid.

 

Aufnahmebedingungen

Bei der Aufnahme muss die obligatorische Schulpflicht, (Sekundarschule oder Progymnasium) abgeschlossen sein.

Personen, welche einen anderen Kursus absolviert haben, und eine berufliche Grundbildung in einer Schule mit der integrierten Berufsmaturität besuchen möchten, können sich ebenfalls zum Aufnahmeverfahren einschreiben.

 

Zulassungsverfahren

Füllen Sie das Einschreibeformular aus, und sende Sie dieses an die EMF (mit den verlangten Beilagen).

Die Kandidaten werden auf Grund ihrer Resultate des zweiten Sekundarschuljahres (respektive auf Grund der Noten oder Bewertungen des letzten Schuljahres für Kandidaten, welche nicht eine Sekundarschule besuchen) von der EMF zu einem Eignungstest eingeladen:

  • Er/sie erhält ergänzende Informationen zum gewählten Beruf, der weiterführenden Ausbildungsmöglichkeiten und zur Organisation der Ausbildung

  • Er/sie absolviert einen Eignungstest in Form einer praktischen Arbeit in der Werkstatt

  • Er/sie führt ein Gespräch mit dem/der Verantwortlichen und/oder mit einer Lehrperson

Der/die Schüler/in wird zu einem „Basic-Check“ (bezahlt von der EMF) eingeladen. Die Resultate des Basic-Checks sind Besitz der EMF. Der Erwerb der Resultate ist möglich:

  • Ein Basic-Check oder Multicheck Technik kann vor dem vorgegebenen Datum absolviert werden, die Einschreibegebühr fällt jedoch zu Lasten des/der Kandidaten/in

  • Die Resultate bleiben im Besitz des/der Kandidaten/in

  • Die Resultate müssen der EMF sofort bei Erhalt mitgeteilt werden

Die Schulresultate, der Basic-Check und die Resultate des Eignungstests sind ausschlaggebend für die Aufnahmeentscheidung. Je nach Aufnahmekapazität können Wartelisten erstellt werden.

Kandidaten, welche nicht eine Sekundarschule besuchen (minderjährig oder volljährig), und ihre obligatorische Schulzeit abgeschlossen haben, müssen ihre Abschlusszeugnisse wie alle weiteren Zertifikate zur Verfügung stellen (Noten oder Diplome des Kollegiums, Lehrabschlüsse, Kursbescheinigungen oder Bescheinigungen weiterer Aktivitäten seit Schulabschluss). Die Zulassung erfolgt nach Aufnahmekapazität.

 

Entscheid und Vorschlag eines Lehrvertrages

Kampagne « Fair-Play 01.11»: Das Amt für Berufsbildung empfiehlt Lehrverträge frühestens nach den Herbstferien zu vergeben und die Lehrverträge ab dem 1.November des vorangehenden Jahres abzuschliessen. Wir respektieren diese Anweisung und versuchen im Rahmen des Möglichen die letzten Entscheide noch vor den Weihnachtsferien mitzuteilen. Je nach Stand der Einschreibungen kann sich die Frist bis Ende Januar verlängern.

 

Information über die Ausbildungskosten für die Eltern

Frais et emoluments apprentis avec MP1 2D